Dienstag, Mittwoch und Freitag: 10:00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag: 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sprechstunde des Pfarrers: Donnerstag: 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr 


  

Marientragen in Blindheim

Nach einem alten Brauch wird in der Adventszeit eine Marienfigur von Haus zu Haus getragen, um symbolisch an die Herbergssuche von Maria und Josef zu erinnern. Auch in diesem Jahr wird in der Gemeinde St. Martin in Blindheim diese Tradition fortgesetzt. Kirchenmaler Wolfgang Lorenz stellt dazu wieder seine schöne Marienstatue zur Verfügung, welche Maria als werdende Mutter zeigt.

Feierlich ausgesendet wird die Marienfigur bei der Abendmesse am Freitag, 25. November um 19 Uhr. Bis Weihnachten besteht dann die Möglichkeit, beim sogenannten Marien- oder Frauentragen die Gottesmutter für einen Tag und eine Nacht zu beherbergen. Sie haben die Möglichkeit, persönlich Zwiesprache mit Maria zu halten oder sich bei einer Andacht mit der Familie auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Am 1. Weihnachtsfeiertag bei der Messe um 19 Uhr wird die Marienstatue dann wieder feierlich in Empfang genommen.

Die Vorlage für eine Andacht, die zu Hause gebetet werden könnte, wird mit der Marienfigur weitergegeben. Am Schriftenstand der Pfarrkirche St. Martin liegt ab Anfang November eine Liste auf, in die Sie sich mit Anschrift und Telefonnummer (wichtig für die Übergabe!) für den gewünschten Termin, an dem Sie die Gottesmutter beherbergen möchten, eintragen können.


 

Exerzitien im Alltag

In diesem Jahr beginnen unsere Exerzitien am 28.11. um 19.00 Uhr im Pfarrheim Unterglauheim. Thema dieses Advents wird „Leben aus der Mitte“ sein.

Wer gerne kommen will, sich eine gewisse Auszeit für die adventliche Zeit gönnen möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

Wir bitten jedoch um Anmeldung im Pfarrbüro bis 22.11., da auch bei uns eine Planung für Material usw., ansteht.

 

 


 

Patrozinium Blindheim

Nicht der Kopf muss zerbrochen werden,

um in der Wahrheit weiter zu kommen,

sondern das Herz

Martin von Tours

 

Martin ist ein Symbol für diese christliche Welt. Wenn die Kerzen in der Nacht leuchten, dürfen wir auch an Jesus denken, der das Licht der Welt genannt wird.

Mit der wortlosen Geste der Mantelteilung liebt Martin Gott und er liebt wie Gott. Wenn wir das Patrozinium zu Ehren des Hl. Martin feiern, hoffen wir, dass wir das große Herz des Hl. Martin haben, mit dem Mut, das wenige zu halbieren. Feiern wir Martin, um wie er zu werden.

Das Fest des Hl. Martin feiern wir am 11. November. Da unsere Kirche in Blindheim dem Hl. Martin geweiht ist, feiern wir am Sonntag, den 13.11. das Patrozinium. Der Festgottesdienst beginnt um 9.00 Uhr anschl. ist die Totenehrung zum Volkstrauertag. Danach sind Sie zum Martins-Cafe in den Pfarrhof eingeladen.

 


 

Patrozinium Gremheim und Pfarrfamiliennachmittag Gremheim

Am Sonntag, 27.11.2016, feiert Gremheim das Patrozinium zum „Hl. Andreas“.  Der feierliche Gottesdienst, der um 10.30 Uhr beginnt, wird von der Bläsergruppe mitgestaltet.

Andreas war Fischer und stammte aus Betsaida. Er war zuerst ein Jünger von Johannes dem Täufer und war später einer von den zwölf Jüngern Jesu. Später hat Andreas, der Überlieferung zufolge, am Schwarzen Meer und in Griechenland das Evangelium gepredigt und ist in Patras den Martertod am Kreuz gestorben.

Herzlich eingeladen sind Sie dann zum "Pfarrfamiliennachmittag" in die Treidelhalle; Beginn ist um 14.00 Uhr. Wir wollen mit einem Rückblick sowie einer Vorschau über unsere Arbeit und Aktivitäten berichten. Die musikalische Gestaltung des Nachmittags übernehmen der Chor Kairos und die Orffgruppe. Ab ca. 15.00 Uhr ist dann gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen angesagt und gemeinsam lassen wir den Nachmittag ausklingen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Ihr Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung


 

Patrozinium Wolpertstetten

Nikolaus war ein zutiefst gütiger Mensch. Damit ist er ein wahrhaft adventlicher und weihnachtlicher Heiliger. Denn die Güte und Menschenfreundlichkeit Gottes ist bei uns angekommen und wird nie mehr von dieser Welt verschwinden.

Diesen großartigen Heiligen als Kirchenpatron zu verehren und ihm seine Achtung zu schenken, ist sicherlich was Besonderes für die Pfarrei Wolpertstetten. Dazu feiern wir am Samstag, den 03. Dezember um 18.00 Uhr das Patrozinium. Anschließend sind Sie zu einem kleinen Nikolausmarkt vor der Kirche eingeladen. Es lohnt sich an diesem Samstag nach Wolpertstetten zu kommen. 

 

 

 

 

  

 

 

Zurück
Top

PG Blindheim  | pg.blindheim@bistum-augsburg.de